Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


FINANZ NEWS

Lesen Sie hier regelmäßig Neues aus der Finanz- und Versicherungsbranche

Aktiensparplan: Schon mit kleinen Beträgen Vermögen bilden

20. Jan 2021

Sie wollen auch in der aktuellen Nullzins-Phase echte Rendite für Ihr Geld erzielen? Mit einem Aktiensparplan profitieren Sie schon mit kleinen Anlagesummen von den Wachstumschancen der Wertpapiermärkte. Mit dem richtigen Produkt begrenzen Sie die Kursrisiken und sichern sich gleichzeitig attraktive Fördermittel.

2021: Neue Regeln für Vereine

10. Jan 2021

Gemeinnützige Vereine profitieren von wichtigen finanziellen Vorteilen - sie brauchen ihre Einnahmen nicht zu versteuern, dürfen Spendenquittungen ausstellen und ihren Ehrenamtlern abgabenfrei Vergütungen zahlen. Rechtzeitig zu Jahresbeginn 2021 hat der Gesetzgeber weitere Verbesserungen für Vereine beschlossen. Was Sie wissen sollten, wenn Sie als Vereinsvorstand aktiv sind.

Öltankbesitzer sollten richtig versichert sein

30. Dez 2020

Fast 6 Millionen Ölheizungen sind in Deutschland in Betrieb, mehr als jede vierte Heizung. Tritt Heizöl aus schadhaften Tanks aus, können schwere Umweltschäden die Folge sein. Finanziell haftbar ist in jedem Fall der Eigentümer. Besitzer von Öltanks sollten auf zuverlässigen Versicherungsschutz deshalb nicht verzichten.

Jetzt noch Riester-Förderung für 2020 kassieren

20. Dez 2020

Auch wenn die Vorsorge nach dem Riester-Modell von vielen kritisiert wird, wegen der attraktiven staatlichen Förderung lohnt sie sich vor allem für Vorsorgesparer mit Kindern. Der Grund: Neben der Grundzulage von bis zu 175 Euro jährlich gibt es eine Extra-Zulage von 185 Euro für Kinder, die bis Ende 2007 geboren sind und sogar 300 Euro für später geborene Kinder. Diese Förderung sollten sich Eltern nicht entgehen lassen.

2021: Höhere Bemessungs- und Versicherungspflichtgrenze

10. Dez 2020

Viele Arbeitnehmer müssen sich im kommenden Jahr auf steigende Sozialabgaben einstellen, denn Beitragsbemessungs- und Versicherungspflichtgrenze werden angehoben. Auch der durchschnittliche Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung steigt um 0,2 Punkte auf 1,3 Prozent. Was bedeutet das für Versicherte?

Kommende Soli-Entlastung für die Rente nutzen

30. Nov 2020

Wenn ab 2021 die gesetzlich beschlossene Entlastung beim Solidaritätszuschlag in Kraft tritt, haben Millionen Deutsche mehr Geld in der Tasche. Wer die künftige Soli-Ersparnis in seine Altersvorsorge investiert, muss im Ruhestand auf nichts verzichten und sichert sich ein komfortables Zusatzeinkommen für die Zeit nach dem Arbeitsleben.

Über uns

Wir bieten Ihnen Service und Beratung unter anderem zu diesen Themen: Altersvorsorge, Anlageimmobilien, Berufsunfähigkeitsversicherung, Betriebliche Altersvorsorge, Denkmalgeschützte Immobilien, Finanzierungsberatung, Investmentfonds, Photovoltaikversicherung, Private Krankenversicherung, Private Pflegeversicherung, Riester-Rente,
Rürup-Rente, Sachwertanlagen, Schwere-Krankheiten-Versicherung, Zahnzusatzversicherungen u.v.m. ...

Kontakt

Finkona Finanz Service GmbH
Kai-Oliver Schwede
Nördliche Münchner Str. 47
D-82031 Grünwald

089 - 32 20 96 421

089 - 32 20 96 209

Vertriebsbüro Bremen

Finkona Finanz Service GmbH
Im Dorfe 19a, D-28832 Achim-Uphusen

04202 - 99 44 384

04202 - 98 89 417

Vertriebsbüro Köln

Finkona Finanz Service GmbH

0221 - 880 97 27-0

0221 - 880 97 27-19